Ålesund Bergen Geiranger Geilo Lillehammer Oslo Norwegen
9 Tage, Flug inklusive, Mietwagen inklusive, Individualreise

Traumwelt der Fjorde

Von Oslo zu den schönsten Fjorden Norwegens

Reisetermine

vom 01.06. bis 31.08.22

Highlights

  • Grandiose Fjordwelten – Geiranger-, Hardanger- und Sognefjord
  • Hauptstadtmetropole Oslo
  • Alte Hafenstadt Bergen
  • Jugendstil-Stadt Ålesund mit spektakulärem Ausblick
  • Jahrhunderte alte Stabkirchen
  • Hardangervidda - die größte Hochebene Europas
  • Olympiastadt Lillehammer

Diese Mietwagen-Rundreise bietet Ihnen einen großartiges Eindruck in die faszinierenden Naturlandschaften Süd-Norwegens. Erleben Sie eine kontrastreiche Reise, die hinter jeder Weggabelung mit neuen Panoramen aufwartet. Entdecken Sie die Hauptstadt Oslo, die Hansestadt Bergen und die Jugendstil-Stadt Ålesund. Aber vor allem auch Naturliebhaber werden von dieser Reise begeistert sein, da sie ein abwechslungsreicher Reigen von lieblichen Tälern, dramatischen Bergen, tiefen Fjorden und glasklaren Seen erwartet. Sie entdecken den längsten Fjord, die größte Hochebene Europas, den wunderschönen Geirangerfjord, befahren den berühmten Trollstiegen und kommen an beindruckenden Wasserfällen und jahrhundertealten Stabkirchen aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Ausgangspunkt Ihres Fjorde-Urlaubs ist die Hauptstadt Norwegens Oslo.
Oslo ist ebenfalls auch wieder das Ziel der Rundreise.
Der Urlaub lädt nicht nur zum Entdecken der Fjorde ein, auch Oslo kann erkundet werden.
Die Stadt bietet viel Sehenswertes und ist damit der perfekte Start für die Rundreise.
Von der Großstadt in die Natur – die Wunderwelt der Fjorde wartet bei dieser Reise auf Sie.
Bei diesem Norwegen Fjorde Urlaub können Sie unter anderem …
… den Geiranger-, Hardanger- und Sognefjord besichtigen.
Die Rundreise ist inklusive Flug, Mietwagen und Unterkunft.
Neben Fjorde können Sie auch die norwegischen Städte erkunden.
Beispielsweise Ålesund …
… mit seinen unterschiedlichen Denkmälern, als stille Zeitzeugen der Stadt.
Auch Ringebu ist ein Ziel der Reise, wo noch eine der 28 noch erhaltenen Stabkirchen Norwegens zu besichtigen ist.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Oslo

Individuelle Fluganreise nach Oslo und Übernahme ihres Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunftszeit des Fluges, haben Sie noch Zeit die norwegische Hauptstadt zu erkunden. Sehr sehenswert sind die Festung Akershus, Gamle Byen, das Parlamentsgebäude Storting, das Königsschloss und die Karl-Johans-Gate, die zentrale Einkaufsstraße und der berühmte Vigelandpark, den Sie zu Fuß erkunden können. Übernachtung im Oslo.

2. Tag | Oslo – Hamar – Lillehammer (ca. 195 km)

Nach dem Frühstück haben Sie noch Zeit für weitere Entdeckungen in Oslo. Anschließend verlassen Sie die Region und reisen zunächst in nördlicher Richtung bis Hamar. Die größte, nicht am Meer liegende, Stadt Norwegens verdankt seine Entstehung der Errichtung eines Bischofssitzes im Jahr 1152. Die noch erhaltenen, beeindruckenden Ruinen liegen heute geschützt unter einer monumentalen Glaskonstruktion neben der alten Bischofsburg, inmitten des Hedmark Freilichtmuseums (Eintritt nicht inkludiert, ca. NOK 110,00). Auf der Europastraße 6 geht es weiter Richtung Lillehammer. Von einem Aussichtspunkt im Wintersportgebiet Høsbjør bei Brumunddal hat man auf 576m eine fantastische Aussicht über den Mjøsa-See, dem größten See Norwegens. Weiter geht es in die Olympiastadt Lillehammer, deren Flair und wunderschöne Lage seit je her norwegische Maler und Dichter inspiriert hat. Übernachtung in Lillehammer.

3. Tag | Lillehammer – Ringebu – Otta – Øverdalen – Ålesund (ca. 365 km)

Nach dem Frühstück bietet sich ein Besuch im Freilicht-Museum Maihaugen, das mit 185 alten Gebäuden auf einer Fläche von 40 Hektar eines der attraktivsten des Landes ist (Eintritt nicht inkludiert, ca. NOK 170,00). In nördlicher Richtung geht es durch das Gudbrandsdal, das an den deutschen Schwarzwald erinnert weiter nach Ringebu, wo Sie eine der 28 noch erhaltenen Stabkirchen Norwegens besuchen können. Über Dombås gelangen Sie weiter nördlich in das Gebirgsmassiv der Rondane Alpenregion. Im Osten schließt sich die Hochfjellregion des Dovrefjells an, im Süden ist es nur ein Katzensprung bis zum Jotunheim-Gebirge, das die höchsten Gipfel des Königreiches beheimatet. Auf der Strecke erwartet Sie eine spektakuläre Bergwelt mit glasklaren Seen, malerischen Gebirgslandschaften, schäumenden Wasserfällen und gewaltigen Gletscherformationen. Höhepunkt dieser Gebirgslandschaft ist die spektakuläre Trollstigen-Serpentinenstraße, die Sie mit einem Abstecher erreichen können. Ihre letzte Tagesetappe führt Sie nach Ålesund, der Jugendstil-Stadt, wunderschön am Meer gelegen. Einen wunderschönen Ausblick über die spektakuläre Stadt- und Meerkulisse die Ålesund einbettet, hat man vom Berg Aksla. Die Aussichtspunkte Fjellstua und Kniven sind  eine der größten Sehenswürdigkeiten von Ålesund. Von hier hat man eine phantastische Aussicht über die Stadt, die einmalige Inselwelt der Umgebung und die majestätischen Sunnmørs-Alpen dahinter. Über 418 Stufen erreicht man den Aussichtspunkt vom Stadtpark aus. Ein lohnenswerter Ausflug! Übernachtung in Ålesund.

4. Tag | Ålesund – Magerholm – Hellesylt – Geiranger – Dalsnibba - Sognefjord (ca. 295 km)

Ab dem heutigen Tag starten Sie in die Wunderwelt der Fjorde. Frühzeitige Abreise zum Fähranleger in Magerholm, wo Sie eine Fähre nach Sykkylven bringt (Dauer ca. 15 min., Preis nicht inklusive, 2 Erwachsene + Auto circa NOK 130,00). Über die Route 60 erreichen Sie anschließend Hellesylt. Von hier aus starten Sie eine wunderschöne Bootstour auf dem Geirangerfjord, vorbei an den berühmten Wasserfällen „Die sieben Schwestern“, bis nach Geiranger (Dauer ca. 1h, Preis nicht inklusive, 2 Erwachsene + Auto circa NOK 800,00). Die Weiterreise führt Sie über das wunderschöne Hochplateau zum Aussichtspunkt Dalsnibba. Von hier aus gelangen Sie anschließend über Stryn in das malerische Sognefjordgebiet, wo Sie eine weitere Übernachtung einlegen. Der Sognefjord ist mit seiner Größe der längste und tiefste Fjord Europas.

5. Tag | Sognefjord – Oppheim – Vossvangen – Bergen (ca. 200 km)

Heute führt Sie ihr Weg nach Bergen. Relativ zu Beginn der Strecke setzen Sie erneut mit einer Fähre von Hella nach Vangsnes über (Dauer ca. 15 min., Preis nicht inklusive, 2 Erwachsene + Auto circa NOK 130,00). Es empfiehlt sich ein Stopp bei der Stabkirche von Hopperstad, die imposant auf einer Anhöhe thront. Mit ihren 700 Jahren ist sie die älteste der noch erhaltenen Stabkirchen Norwegens. Der malerische Weg führt über Sie über das Bergplateau Vikafjell nach Voss. Vom „Hausberg“ Hanguren kann man das weite Panorama auf die Stadt und das umgebende Bergland am besten genießen. Eine Seilbahn bringt die Besucher im 15 Minuten Takt auf die Anhöhe, auf der ein gemütliches Café zum Verweilen einlädt. Kurz hinter Voss empfiehlt sich ein Halt beim Tvindefoss, einem beeindruckenden Wasserfall, der sich aus über 150 m über eine steile Felswand hinab ergießt. Gegen Nachmittag erreichen Sie Bergen. Die „Königin der Fjorde“, wie Bergen auch genannt wird, hat viel zu bieten. Vielleicht beginnen Sie Ihre Entdeckertour mit einem Ausflug zum Aussichtsberg Fløyen. In nur ca. 15 Minuten erreichen Sie den Bergener Hausberg mit der berühmten Fløybahn. Von oben genießen Sie eine wundervolle Aussicht über die Fjorde, die Schärenküste, die angrenzenden Berge und natürlich über die Stadtkulisse. Übernachtung in der Region Bergen.

6. Tag | Unterwegs in Bergen

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit die alte Hansestadt Bergen zu besichtigen, die auch als die Stadt mit dem meisten Flair in Norwegen gilt. Ihre kosmopolitische Atmosphäre ist einzigartig und ihre Sehenswürdigkeiten zählen zu den bedeutendsten des Königreiches. Besichtigen Sie das einstige Hanseviertel Brygge, die Festung Bergenhus, die  Marienkirche und den Fischmarkt, wo Sie sich die Leckereien des Meeres nicht nur kaufen, sondern auch auf Wunsch gleich vor Ort zubereiten lassen können. Nicht nur für Musikbegeisterte lohnt ein Abstecher zur Villa Troldhaugen, dem ehemaligen Wohnsitz des norwegischen Komponisten Edvard Grieg, die heute zu einem Museum umgebaut worden ist. Die viktorianische Villa liegt landschaftlich reizvoll am Nordås-See. Übernachtung in der Region Bergen.

7. Tag | Bergen – Voss – Geilo (ca. 245 km)

Heute führt Sie ihr Weg in die weltberühmte Hardangervidda. Europas größtes Hochfjellplateau erstreckt sich mit seinen unzähligen, glasklaren Seen und mäandrierenden  Wasserläufen auf über 8000 Quadratkilometern. Durch die beeindruckende Naturlandschaft, in dem die links und rechts des Weges aufragenden Bergkämme bis in den Juli hinein mit Schnee bedeckt sein können, geht es über die Hardangerbrücke erstmal bis zum Vøringsfoss, Norwegens berühmtester Wasserfall. Im freien Fall stürzen gewaltige Wassermassen von der Kante der Hardangervidda ins Måbø-Tal. Weiterfahrt zu dem schönen Ski-Resort Geilo. Der nur knapp 2500 Einwohner zählende Ort liegt idyllisch gelegen in einem von Wald umsäumten Tal. Um den besten Blick auf die atemberaubende Umgebung Geilos, dem zentralen Ort der Hardangervidda, zu haben biete sich ein Ausflug zur 1080m hohen Anhöhe von Geilo an. Übernachtung in Geilo.

8. Tag | Geilo – Kongsberg – Drammen – Sandvika – Oslo (ca. 240 km)

Ihr Weg führt Sie zu Beginn durch das waldreiche Skurdal, bis Sie nach der Überquerung von zwei Passhöhen das wunderschöne Seterdal erreichen, das komplett zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Hinter Dagali erklimmen Sie die kahle Hochebene des Dagalifjells, dessen einzigartige Panoramalage Sommers wie Winters die Urlauber verzückt. Bei Vasstuallan erreichen Sie den höchsten Punkt der Straße und genießen einen beeindruckenden Blick über die Hochebene der Hardangervidda. Ihre Tour führt Sie an mehreren Jahrhunderte alten Gehöften vorbei hin zu den Stabkirchen von Uvdal, Nore und Rollag. Vor allem die ursprünglich im 12. Jahrhundert errichtete Stabkirche von Uvdal, beeindruckt durch ihre herrliche Lage in einem von bewaldeten Bergen umschlossenen Tal. Über Kongsberg gelangen Sie nach Drammen, das idyllisch an der Mündung des lachsreichen gleichnamigen Flusses in den Drammenfjord liegt. Hier beeindruckt vor allem die Auffahrt zum Hausberg „Bragernesasen“ dessen Zufahrt die 1,5km lange „Spirale“ ist, ein in den Berg gesprengter sich schlangenförmig nach oben windender Autobahntunnel. Oben angekommen werden Sie mit einem wunderbaren Blick und einem Panoramarestaurant belohnt. Auf direktem Weg geht es weiter nach Oslo. Übernacht in Oslo.

9. Tag | Rückreise

Je nach Rückflugzeit haben Sie noch Zeit für letzte Erkundungen in der norwegischen Hauptstadt. Anschließend Rückfahrt zum Flughafen, Abgabe des Mietwagens und Rückflug in die Ausgangsorte.

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug ab/bis Deutschland mit namhafter Fluggesellschaft nach Oslo inklusive Steuern und Gebühren, 20 kg Freigepäck
  • 9 Tage Mietwagen (z.B. Kat. Toyota Yaris) ab/bis Flughafen Oslo-Gardemoen inklusive Steuern, Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt und unbegrenzte Kilometer
  • 8 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels (landestypisch)
  • Zimmer mit Bad o. DU/WC
  • 8 x norwegisches Frühstücksbuffet
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h Notruf-Service

Unterkünfte

Bei dieser Reise wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklassehotels (landestypisch). Sämtliche Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

drucken Terminanfrage