Schweden Älvsbyn Arvidsjaur Vidsel Hotel Storforsen Piteå Jokkmokk
7 Tage, Flugreise, Gruppenreise, Aktivreise

Lappland - Polarlichter und Heimat der Sami

Storforsen - Nordeuropas größte Stromschnellen

Reisetermine

vom 15.01. bis 22.03.21

Highlights

  • "Europas letzter Wildnis" entdecken
  • Magische Polarlichter
  • Samische Kultur
  • Rentiere hautnah erleben
  • Unterwegs auf leisen Kufen
  • Polarkreis erleben
  • Komfortable Direktflüge

Mystische Polarlichter, kristallklare Eiswelten, samische Kulturen - ein wahres Wintermärchen. Diese Wochenendreise in Schwedisch Lappland führt Sie bis in „Europas letzte Wildnis“ und wartet mit spannenden Aktivitäten auf Sie. Inmitten eines riesigen Nationalparks liegt die Hotelanlage Storforsen, direkt an Europas größten zusammenhängenden Stromschnellen. Während Ihres Aufenthalts unterhalten und begeistern wir die Gäste mit den sog. arktischen Transportmitteln. Neben einer Motorschlitten-Safari werden auch Hundeschlitten-Touren und eine Fahrt auf dem Eisbrecher angeboten. Alternativ dazu können Sie dem Polarkreis einen Besuch abstatten. Ganz in der Nähe besuchen Sie den samischen Ort Jokkmokk, wo seit über 400 Jahren der traditionelle samische Wintermarkt stattfindet. Ein Besuch auf einer Rentierfarm gehört ebenfalls zum Ausflugsprogramm. Die Küche des Hotelrestaurants verwöhnt Sie mit kulinarischen Spezialitäten aus der Region und die komfortable Einrichtung der Zimmer und des Hotels sorgen für einen unbeschwerten Aufenthalt.

Erleben Sie Schwedens wunderschöne Natur
Feiern Sie Silvester direkt am Polarkreis.
Polarkreis-Aktivitäten
Beispielsweise mit dem Motorschlitten.
Über Ihnen der Polarhimmel.
Und Schnee so weit das Auge reicht.
Huskysafari
Huskysafari
Auch mit den Schlittenhunden kann man Schweden während der Reise erkunden.
Das Silvester Polarlicht ist ein einzigartiges Erlebnis
Bei Polarlichtern spricht man im Norden von Nordlichter (auch Aurora borealis).
Neben den Polarlichtern warten auf Sie auch die Schwedische Kultur auf Sie.
Rentierfarm Helena
Rentierfarm Helena
Eisbrecher
Eisbrecher

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Arvidsjaur – Vidsel b. Älvsbyn (ca. 110 km)

Abreise im Charterflug gemäß Buchung nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. Ankunft und Begrüßung von Ihrer Reiseleitung. Gemeinsamer Bustransfer (Dauer ca. 1,5 Std.) Richtung Älvsbyn bis zum Hotel Storforsen, direkt am „Storforsen Wasserfall“ gelegen. Check-in und Zimmerbezug. Anschließend Informationen und Welcome Drink im Hotel durch die Reiseleitung. Im Anschluss erfolgt eine Wanderung zum Wasserfall. Ein eindrucksvolles Panorama, eingebunden in eine herrliche Winterlandschaft, zeigt Ihnen ein wunderbares Bild eines wahren nordischen Winters. Nach diesen ersten Eindrücken wird Ihnen das gemeinsame Abendessen im Hotel-Restaurant serviert. Ausklang des Tages an der Hotelbar. Übernachtung im Hotel Storforsen.

2. Tag | Ausflug zum Polarkreis und Motorschlitten-Safari

Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Ausflug an den Polarkreis (ca. 200 km). Ganz in der Nähe besuchen Sie zunächst eine Rentierfarm wo eine samische Familie mit ihren Rentieren lebt. Der Besuch steht ganz im Zeichen der Samen, dem Ursprungsvolk Fennoskandinaviens, deren Geschichte und Kultur ganz eng mit den Rentierherden verknüpft ist. Nach einem Abstecher in das Gehege, wo Sie die Tiere aus nächster Nähe sehen und fotografieren können, lauschen Sie in einer samischen Zeltkota den Erzählungen einer Samin/eines Samen. Am knisternden Feuer auf warmen Fellen sitzend wird Ihnen ein Heißgetränk mit Rentiersnack serviert. Danach besuchen Sie den Ort Jokkmokk, unmittelbar am Polarkreis. Hier können Sie dem schönen Museum Ajtte einen Besuch abstatten. Wer mag kann aber auch eine Motorschlitten-Safari unternehmen. Nach einer kurzen Einweisung in das Handling der motorisierten „Arktischen Transportmittel“, dem Motorschlitten (auch Scooter genannt), brechen Sie zu einem Ausflug in die Wildnis auf. Entlang der zugefrorenen Seen- und Flusslandschaft, durch tief verschneite Wälder führen die einzelnen Etappen. Zwischendurch halten Sie immer wieder einmal an, um eine Pause mit Fotostopp einzulegen. Mit vielen neuen Eindrücken kehren Sie nach der Rückankunft wieder im Hotel ein, wo die Sauna und der Pool auf Sie warten. Anschließend gemeinsames Abendessen im Hotel-Restaurant. Ausklang des Tages an der Hotelbar. Übernachtung im Hotel Storforsen.

3. Tag | Ausflug zum Eisbrecher und Hundeschlitten-Safari

Der heutige Tag beginnt zunächst mit einem Transfer (Dauer ca. 1 Std.) an die Küste des Bottnischen Meeres bis nach Piteå. Hier wartet bereits das Eisbrecherschiff „Arctic Explorer“ auf Sie. Nach einer kurzen Schiffseinweisung und Kennenlernen der Technik starten Sie zu einer 2-stündigen Eisbrechertour durch die zugefrorene See. Mit tonnenschwerer Kraft schiebt sich der Eisbrecher durch die Eiswelten und zermalmt und bricht hierbei die Eisflächen. Zwischendurch hält das Schiff an und Sie haben die Gelegenheit mit einem Spezialanzug ein Bad im Eiswasser zu nehmen. Die Schiffsbesatzung hält anschließend ein Heißgetränk für Sie bereit. Anschließend Transfer zum Huskykennel. Hier warten bereits die lauffreudigen Vierbeiner auf Sie. In Verbindung mit dem Hundeschlittenführer, dem sog. Musher, starten Sie heute eine weitere Tour durch die Wildnis und erfahren dabei eine ganz neue Art der „Arktischen Transportmittel“. Rückfahrt nach Storforsen. Nutzen Sie noch einmal die Gelegenheit zum Relaxen in der Sauna und dem Pool. Anschließend gemeinsames Abschieds-Abendessen im Hotel-Restaurant. Ausklang des Tages an der Hotelbar. Übernachtung im Hotel Storforsen.

4. Tag | Rückreise

Nach dem Frühstück Bustransfer zurück nach Arvidsjaur, wo Sie in dem beschaulichen nordschwedischen Ort mit vielen kleinen Geschäften und einer sehr schönen Holzkirche noch einen kurzen Besuch abstatten. Rückflug am frühen Nachmittag mit Rückankunft am frühen Abend.

Inklusiv-Leistungen

  • Flugreise nach Arvidsjaur inklusive Steuern & Gebühren, 20 kg Freigepäck
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen
  • Bustransfers Flughafen – Hotel Storforsen - Flughafen
  • 3x Übernachtung im Hotel**** Storforsen
  • Zimmer mit Bad o. Dusche/WC, Telefon & TV
  • Wanderung zum Wasserfall inklusive Begrüßungsgetränk (alkoholfrei) am Ankunftstag
  • 3x Skandinavisches Frühstücksbüffet
  • 3x Abendessen (2-Gang Menü)
  • Freie Benutzung der Sauna im Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24 h Notruf-Service

Wunsch-Leistungen

Die Hundeschlitten-Safari
Besuch einer Hundeschlittenfarm mit Informationen über das Leben mit den arktischen Huskies und den unterschiedlichen Hunderassen. Im Anschluss warten die lauffreudigen Vierbeiner bereits auf Sie. Dauer der Husky-Safari ca. 1 Std., 3-4 Personen pro Schlitten inklusive Winterkleidung (Thermo-Overall und Boots).

Die Motorschlitten-Safari
Nach einer kurzen Einweisung starten Sie gemeinsam mit ein Guide in die umliegende Wildnis. Über zugefrorene Seengebiete und durch schöne Wälder entdecken Sie eine einmalige Winterlandschaft. Zwischendurch halten Sie zum Fotostopp oder zum Aufwärmen mit Heißgetränk an. Dauer ca. 2 Std. inkl. Kaffeepause, 2 Personen pro Schlitten, inklusive Winterkleidung (Thermo-Overall, Boots und Helm).

Ausflug zum Polarkreis
Beim Ausflug an den Polarkreis erfahren alles Wissenswerte über die samische Kultur und Geschichte. Besuch einer Rentierfarm mit Rentiersnack. Eintritt in das Ájtte-Museum. Dauer des Ausfluges ca. 7 Std.

Ausflug zum Eisbrecher "Arctic Explorer"
Transfer an die Küste des Bottnischen Meeres bis nach Piteå, wo Sie bereits von der Crew des Eisbrechers „Arctic Explorer“ erwartet werden. Schiffseinweisung und Kennenlernen der Technik. 2-stündige Eisbrechertour durch die zugefrorene See. Inklusive Bad im Spezialanzug im Eismeer und Heißgetränk an Bord. Dauer des Ausfluges ca. 4 Std.

Leihgabe Winterkleidung
Für Ihre Aktivitäten wie z.B. Motorschlitten- oder Hundeschlittenfahrten haben Sie die Möglichkeit, warme Kleidung bei uns zu leihen. Den Thermo-Overall, die Stiefel und Handschuhe können Sie während Ihres gesamten Aufenthalts nutzen.

Abschiedsabend in Raimos Bar
Für den letzten Abend empfehlen wir einen Besuch in Raimos Bar. Diese legendäre Jägerhütte, die aus dem Film „Der Tod des Jägers“  in ganz Schweden bekannt wurde, bietet den Gästen eine optimale Abendatmosphäre in Verbindung mit dem Abendessen, das direkt aus dem Hotelrestaurant serviert wird. Die Hütte kann ganz individuell auf die Wünsche des Kunden dekoriert werden und eignet sich für Awards oder sonstige innerbetriebliche Veranstaltungen, bei denen die Kunden nicht mit anderen Gästen in Berührung kommen. Eine Musikanlage, Dia-Präsentation und eine eigene Bar runden den Service ab und können entsprechende Unterhaltung bieten.

Unterkünfte

Hotel**** Storforsen, Vidsel bei Älvsbyn
Die Hotelanlage liegt an einem der schönsten und imposantesten Plätze in Europa. Zauberhaft ist es, wenn die arktische Kälte die Wassertropfen in schimmernde Eiskristalle verwandelt. Storforsen sind die größten unregulierten Stromschnellen Europas. Auf einer Strecke von fünf Kilometern fällt der Fluss Piteälven 82 Meter ab. Auf den letzten zwei Kilometern fällt der Piteälv 60 Meter in die Tiefe. Durchschnittlich sind es 250 Kubikmeter Wasser pro Sekunde, wobei zur Mittsommerzeit mit 870 Kubikmetern pro Sekunde die größte Wassermenge auftritt. In unmittelbarer Nähe des einzigartigen Wasserfalls liegt das Hotel Storforsen ("große Stromschnellen").

Insgesamt verfügt das Hotel über 144 Zimmer mit komfortabler landestypischer Ausstattung. Alle Zimmer verfügen über Bad oder DU/WC, Telefon und Sat-TV. Es können zwei Kategorien (Standard und Komfort) gebucht werden. Die Komfortzimmer verfügen sind großzügiger ausgestattet und verfügen über einen eigenen Balkon. Im Restaurant werden Ihnen landestypische Spezialitäten oder auch internationale kulinarische Gerichte serviert. Entspannen Sie in der hoteleigenen Sauna mit Tauchbecken oder im Fitnessraum. Im Hotel finden Sie neben der Rezeption eine Hotellobby mit Sitzgruppen und offenem Kamin, wo schon so manche Geschichte erzählt wurde. Für die Gäste ist der Blick auf die beleuchteten Stromschnellen, die selbst bei hohen Minustemperaturen nicht zufrieren, eine wahre Eis-Erlebniswelt.

Vom Hotel aus haben Sie einen guten Blick in den Polarhimmel.
Winterliche Idylle wartet auf dieser Silvesterreise auf Sie.
Zum Beispiel um Abends Nordlichter zu beobachten.
Draußen kalt, innen gemütlich und warm.
Das Komfortzimmer ist der perfekte Ausgangspunkt für Expeditionen.
Hotel Storforsen
Hotel Storforsen
Hotel Storforsen - Raimos Bar

Hinweise

Besonderer Reisehinweis
Wir empfehlen bei dieser Reise die Kombination aus Polarkreisbesuch und Motorschlitten-Safari sowie Hundeschlitten-Safari und Eisbrecher!

Einreise
Zur Einreise nach Schweden benötigt der EU-Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Reisende, die eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei den entsprechenden Botschaften nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel und Kreditkarten
Die Währungseinheit ist die Schwedische Krone (SEK). Wechselkurs: 1 EUR = ca. 10,20 SEK (Stand Märze 2019). Mit der EC-Karte mit PIN-Nummer kann bequem am Geldautomat Bargeld abgehoben werden. Die Bezahlung mit Kreditkarten ist in ganz Skandinavien üblicher als in Deutschland. Touristischen Einrichtungen, Geschäfte und Restaurants akzeptieren gängige Kreditkarten wie Visa, MasterCard oder American Express.

Klima
Der Winter in Schwedisch Lappland beginnt bereits Ende Oktober Anfang November und dauert meist bis zu fünf Monate an, mit Temperaturen, die zwischen Null und klirrenden minus 35 Graden variieren. Für die Aktivitäten im Freien haben Sie die Möglichkeit sich  die entsprechende Spezialkleidung (Thermo-Overall, Handschuhe und Stiefel) für ihren Aufenthalt zu leihen (gegen Aufpreis), so dass sich sich jeder selbst bei den härtesten arktischen Bedingungen wohl fühlt. Die meisten Gäste sind immer wieder überrascht, dass sich minus 20 Grad gar nicht so kalt anfühlen, wie erwartet, was hauptsächlich auf die frische und trockene Luft zurückzuführen ist.

Lichtverhältnisse
Lappland ist alles andere als dunkel! Denn obwohl sich die Sonne während der Wintermonate Dezember und Januar teilweise nur einige Stunden sehen lässt, so ist sie ab Februar schon fleißig dabei, ihr Licht auf die Nordhalbkugel zu verteilen . Im Januar ist sie in der Region Älvsbyn, ca. 100 Kilometer südlich vom Polarkreis nur wenige Stunden zu sehen (ca. 5-6 Stunden), aber ab Ende Januar gewinnt das Tageslicht ca. 2-3 Minuten täglich und im März ist die Sonne schon recht lange da (10-13 Stunden). Die Dunkelheit ist aber auch die Zeit von fantastischen Lichtphänomenen. Der Schnee reflektiert das wenige Licht und in kalten, klaren Nächten besteht die Chance, das einmalige Polarlicht „Aurora Borealis“ zu sehen.

Uhrzeit in Schweden 
In Schweden gilt die Mitteleuropäische Zeit, d.h. es gibt keine Zeitverschiebung.

drucken Terminanfrage